Überspringen zu Hauptinhalt

Marco Alverà zum CEO von Tree Energy Solutions ernannt

Marco Alverà
Marco Alverà

Brüssel, 2. Juni 2022 – Der Vorstand von Tree Energy Solutions (TES), einem global tätigen Unternehmen im Bereich des grünen Wasserstoffs, hat heute Marco Alverà zum Vorstandsvorsitzenden (CEO) des Unternehmens ernannt. Marco Alverà wird zudem als Investor in das Unternehmen einsteigen.

TES wird mit einigen der weltweit größten Wasserstoffprojekte die Energiewende vorantreiben und die bestehende globale Energieinfrastruktur für einen schnelleren und kostengünstigeren Wasserstofftransport nutzen. Damit wird der weltweite massive Ausbau der Wasserstoffkapazitäten als Beitrag zur Dekarbonisierung vorangetrieben.

Als ehemaliger CEO verschiedener Energieunternehmen bringt Marco Alverà 20 Jahre Führungserfahrung sowie insbesondere eine große Expertise zur Wasserstoffwirtschaft mit. Er wird maßgeblich dazu beitragen, innovative Projekte voranzutreiben, um die Dekarbonisierungsziele in Europa und darüber hinaus schneller zu erreichen. 

Als erstes Projekt soll der „Wilhelmshaven Green Energy Hub“ in Deutschland jährlich mit 250 Terawattstunden (TWh) langfristig zuverlässiger kohlenstoffneutraler Energie versorgen; dies entspricht 10 Prozent der bis 2045 in Deutschland benötigten Menge. Die Gesamtinvestitionen für die erste Phase werden sich auf etwa 2,5 Mrd. Euro belaufen. Erste Lieferungen sollen bis Anfang 2026 erfolgen und damit bereits einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit und Dekarbonisierung Deutschlands und Europas leisten. Darüber hinaus werden Standorte für Produktions- und Exportterminals für Wasserstoff im Nahen Osten und in Nordamerika aufgebaut.

Die beiden Co-Vorsitzenden von Tree Energy Solutions, Paul van Poecke und Marcel van Poecke, erklärten: „Wir freuen uns sehr, dass wir für die Leitung des Unternehmens eine herausragende Führungspersönlichkeit gewinnen konnten. Marco Alverà wird das Unternehmen in eine neue, aufregende Phase führen. Er blickt auf eine bemerkenswerte Karriere in großen Energiekonzernen zurück. In den vergangenen sechs Jahren war er als CEO von Snam, einem weltweit führenden Energieunternehmen und Marktführer im Bereich Wasserstoff, tätig. Marco Alverà gilt als globaler Vordenker der Energiewende. Er besitzt bemerkenswerte Erfahrungen im Bereich Wasserstoff und ist zudem eine authentische, moderne Führungspersönlichkeit mit großer Leidenschaft für die Dekarbonisierung.“

Marco Alverà sagte: „Ich bin beeindruckt von dem Team bei TES und von der Plattform, die sie geschaffen haben. Das Team teilt meine Vision, die Energiewende auf kosteneffiziente Weise voranzutreiben, indem bereits bestehende Infrastruktur genutzt und so die Versorgung mit grünem Wasserstoff beschleunigt werden kann. Diese spannende, neue Herausforderung bei TES ermöglicht es mir, meine Lebensaufgabe weiterzuführen und die Energiewende mit innovativen Wasserstoffprojekten voranzutreiben. Es ist mir eine Ehre, in dieses führende Unternehmen zu investieren, es zu leiten und mich mit meinen Erfahrungen aus den Bereichen Strom, Gas und Wasserstoff einzubringen. Und dies in einer Zeit, in der Europa und die Welt ihre Ambitionen und Ziele zur Dekarbonisierung und zur Energiesicherheit erhöhen. TES wird dazu einen erheblichen Beitrag leisten, indem es Kunden in den Bereichen Mobilität, Industrie und Energieversorgung günstigere, sicherere und nachhaltige Energie liefern wird.“ 

– ENDE –

Hinweis für Journalisten – beigefügt finden Sie:

– Die Biografie von Marco Alverà

– Ein Porträtbild von Marco Alverà

 

Biografie von Marco Alverà

Marco Alverà verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Energieunternehmen. Er ist Autor von „The Hydrogen Revolution“, das von der Financial Times zu einem der besten Bücher des Jahres 2021 gewählt wurde. Er begann seine Karriere bei Goldman Sachs, bevor er ein Telekommunikationsunternehmen gründete und verkaufte und dann zu Enel kam, dem größten Energieversorger Italiens, der massiv in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert. Anschließend war er über zehn Jahre lang in leitenden Positionen für den Öl- und Gaskonzern Eni tätig. Von 2016 bis 2022 war er CEO von Snam, einem Unternehmen, das er als international führenden Anbieter von grünem Gas und grüner Gasinfrastruktur positionierte. Seit 2017 ist er nicht-geschäftsführender Direktor von S&P Global, wo er auch Vorsitzender des Finanzausschusses ist. Marco Alverà ist außerdem Mitgründer von Zhero, einem Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuer Energieprojekte konzentriert. Er besitzt einen Abschluss in Philosophie und Wirtschaft von der London School of Economics.

Download the press release

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen